Archive for Juli, 2014

Die neue VMAX definiert eine neue Kategorie der IT: die Enterprise-Datenserviceplattform

Fidelma Russo

Fidelma Russo

Senior Vice President, VMAX, Enterprise and Midrange Systems Division, EMC

Heute hat EMC die mit Spannung erwartete VMAX3-Produktreihe von Enterprise-Datenserviceplattformen vorgestellt. Als wir mit der Entwicklung unserer „neuen“ VMAX begannen, haben wir unsere Kunden gefragt, was ihre IT-Umgebungen benötigen, wie sie die IT nutzen und vor welchen Herausforderungen sie stehen. An erster Stelle stand immer der Wunsch nach mehr Flexibilität im Unternehmen. EMC sollte ihnen dabei helfen, die erforderliche Flexibilität zu erzielen, um die sich stetig ändernden geschäftlichen Anforderungen erfüllen zu können. Gleichzeitig sollten aber auch die Kontrolle und Vertrauenswürdigkeit erhalten bleiben, für die VMAX bekannt ist. Wir haben uns daher die Frage gestellt, wie wir die IT zum besten Hybrid Cloud-Provider machen können.

Die Antwort hierauf führte dazu, dass das VMAX-Team ein Produkt entwickelt hat, das eine neue Kategorie der IT definiert: die Enterprise-Datenserviceplattform. Mit der VMAX3 kann die IT steuern, wo bestimmte Workloads am besten im Rechenzentrum oder in der Public Cloud ausgeführt werden. Dadurch kann die IT Storage as a Service mit vorhersehbaren Servicelevels auf Hybrid Cloud-Ebene managen.

Dieser revolutionäre Managementansatz setzt nicht nur einen neuen Unternehmensstandard für einfaches Provisioning, sondern reagiert auch proaktiv auf sich ändernde geschäftliche Anforderungen und Workloads, sodass Servicelevel eingehalten werden können. Wenn sich die geschäftlichen Anforderungen einer Workload ändern, kann der Servicelevel einer Anwendung nach Bedarf problemlos hoch- oder heruntergestuft werden. Kunden können daher vorhandene und neuartige Anwendungen schnell und einfach hyperkonsolidieren (von mehreren Hundert bis zu 70.000 virtuellen Maschinen), während gleichzeitig vorhersehbare Servicelevel erzielt werden. Dieser revolutionäre Ansatz wird durch Innovationen innerhalb der Kernbetriebssoftware auf der VMAX3 ermöglicht und über eine einfache, intuitive Schnittstelle bereitgestellt, in der das Provisioning mit einem Klick erfolgen kann.

(mehr …)

Neues XtremIO-Upgrade wird hohen Erwartungen gerecht

CJ Desai

CJ Desai

President, Emerging Technologies Products Division
CJ Desai

Latest posts by CJ Desai (see all)

Als EMC im November 2013 XtremIO einführte, lautete die frohe Botschaft, dass von All-Flash-Arrays jetzt viel mehr zu erwarten sei. Die Steigerung der Performance ist hier ein Schlüsselfaktor. Doch wir wollen unseren Kunden nahebringen, dass es wichtig ist, über die mit Flash erzielbare IOPS-Steigerung hinaus zu schauen und auf wichtigere Dinge wie konsistente und zuverlässige Performance (nicht nur Spitzenlasten), Inline- und immer verfügbare Datenservices (statt Nachbearbeitung) und eine bahnbrechende, speziell entwickelte Architektur (statt einer Wiederverwertung der Designprinzipien für Festplattenarrays) zu achten.

Heute können wir umfassende Optimierungen und Innovationen bei XtremIO verkünden, die sich auf vorhandenen XtremIO-Arrays ohne zusätzliche Kosten für den Kunden realisieren lassen und eine erheblich verbesserte Performance liefern. XtremIO bietet jetzt bessere Skalierbarkeit, mehr Funktionen und mehr Support für konsolidierte, virtualisierte und performanceintensive Workloads.

Hier nur eine kleine Auswahl der Vorteile, die Ihnen XtremIO jetzt bietet:

  • Mehr Sicherheit – Data-at-Rest-Verschlüsselung – 100 % inline
  • Mehr Kapazität – Komprimierung – 100 % inline
  • Bessere Nutzung – flexible schreibbare Snapshots – 100 % platzsparend
  • Mehr Performance – Verbesserungen in allen Bereichen
  • Bessere Skalierbarkeit – bis zu 12 n-fach aktive Controller
  • Bessere Zugänglichkeit – neue Starter-XtremIO-Arrays zu geringeren Preisen

(mehr …)

Die große Neuigkeit: Ausbau des Scale-out Data Lake

Die IT erzielt heute höhere Verarbeitungsgeschwindigkeiten als je zuvor und steht dabei vor einer äußerst schwierigen Aufgabe: Maximierung der Effizienz durch die Neudefinition der Art und Weise, in der die Technologie das Unternehmen unterstützt. Weltweit ist eine Entwicklung in Richtung Hybrid Cloud (Private und Public Cloud) festzustellen, die einen völlig neuen Ansatz für die IT erforderlich macht. Wie setzen wir das also um?

EMC unterstützt die Erfüllung dieser Aufgabe mit neuen Hardware- und Softwareupdates in der Isilon-Produktreihe, die auf die heutigen Hadoop-lastigen Umgebungen zugeschnitten sind und Flash verwenden, um eine maximale Beschleunigung zu erzielen.

EMC sieht die Kernaufgabe von Isilon darin, es den Kunden zu ermöglichen, große Datenmengen problemlos zu speichern und zu managen. Wir unterstützen dies, indem wir Scale-out-NAS ständig neu definieren und seine Funktionen und Möglichkeiten ausbauen. Vor ein paar Monaten haben wir auf der EMC World darüber berichtet, wie der Isilon Scale-out Data Lake die Kunden beim Speichern, Managen und Schützen ihrer unstrukturierten Daten unterstützt.

(mehr …)