Author Archive

Fidelma Russo

Fidelma Russo

Senior Vice President, VMAX, Enterprise and Midrange Systems Division, EMC

Die neue VMAX definiert eine neue Kategorie der IT: die Enterprise-Datenserviceplattform

Heute hat EMC die mit Spannung erwartete VMAX3-Produktreihe von Enterprise-Datenserviceplattformen vorgestellt. Als wir mit der Entwicklung unserer „neuen“ VMAX begannen, haben wir unsere Kunden gefragt, was ihre IT-Umgebungen benötigen, wie sie die IT nutzen und vor welchen Herausforderungen sie stehen. An erster Stelle stand immer der Wunsch nach mehr Flexibilität im Unternehmen. EMC sollte ihnen dabei helfen, die erforderliche Flexibilität zu erzielen, um die sich stetig ändernden geschäftlichen Anforderungen erfüllen zu können. Gleichzeitig sollten aber auch die Kontrolle und Vertrauenswürdigkeit erhalten bleiben, für die VMAX bekannt ist. Wir haben uns daher die Frage gestellt, wie wir die IT zum besten Hybrid Cloud-Provider machen können.

Die Antwort hierauf führte dazu, dass das VMAX-Team ein Produkt entwickelt hat, das eine neue Kategorie der IT definiert: die Enterprise-Datenserviceplattform. Mit der VMAX3 kann die IT steuern, wo bestimmte Workloads am besten im Rechenzentrum oder in der Public Cloud ausgeführt werden. Dadurch kann die IT Storage as a Service mit vorhersehbaren Servicelevels auf Hybrid Cloud-Ebene managen.

Dieser revolutionäre Managementansatz setzt nicht nur einen neuen Unternehmensstandard für einfaches Provisioning, sondern reagiert auch proaktiv auf sich ändernde geschäftliche Anforderungen und Workloads, sodass Servicelevel eingehalten werden können. Wenn sich die geschäftlichen Anforderungen einer Workload ändern, kann der Servicelevel einer Anwendung nach Bedarf problemlos hoch- oder heruntergestuft werden. Kunden können daher vorhandene und neuartige Anwendungen schnell und einfach hyperkonsolidieren (von mehreren Hundert bis zu 70.000 virtuellen Maschinen), während gleichzeitig vorhersehbare Servicelevel erzielt werden. Dieser revolutionäre Ansatz wird durch Innovationen innerhalb der Kernbetriebssoftware auf der VMAX3 ermöglicht und über eine einfache, intuitive Schnittstelle bereitgestellt, in der das Provisioning mit einem Klick erfolgen kann.

(mehr …)